Projekt "Sporty School" bewegt Kinder in Rankweil

Seit Anfang Schuljahr 2012/2013 findet in der Mittelschule Rankweil-West das Projekt „Sporty School“ zur Förderung der Jugendgesundheit und Prävention von Diabetes mellitus statt.

Das Projekt wird durch  PERI CONSULTING GBMH mit Sitz in Wien gefördert.

Dabei lernen die Schüler und Schülerinnen der 2c Klasse unterschiedliche Sportarten kennen. Vertreter unterschiedlicher Vereine besuchen die Schüler und Schülerinnen und absolvieren mit ihnen Schnupper-Bewegungseinheiten. Ringen, Yoga und Tischtennis standen bereits auf dem Programm. Weitere Sportarten wie bspw. Karate, Capoeira  und Akrobatik und Zirkuskünste folgen. 

Abgerundet wird das Projekt zudem mit einem Workshop rund um die Themen „Richtige Ernährung und Prävention von Diabetes mellitus“.

Die Bewegungsmaßnahmen sollen durch das Miteinander mit positiven Gefühlen verbunden werden.  Sozialkomponenten wie Achtung, Rücksichtnahme, Wertschätzung und das Knüpfen von Freundschaften soll genauso gefördert werden. Den Jugendlichen soll aufgezeigt werden, dass er Verein nicht nur für die sportliche Betätigung wichtig ist, sondern genauso um vielleicht andere Jugendliche als guten Freund zu gewinnen, mit dem er/sie „gut“ reden kann.

Schlussendlich gilt es mit „Sporty School „ Übergangseffekte auf die ganze Schule zu bewirken.

Die MS Rankweil-West bedankt sich bei der Peri Consulting GMBH herzlich für die geförderten Bewegungsstunden und den Bewegungsmaterialien im Wert von EUR 1500,-. Einen Dank gilt auch dem ASKÖ LV Vorarlberg für die Durchführung und Organisation des Projekts.