Tischtennis Landesmeisteschaften: ASKÖ-Nachwuchstalent Emanuel Bachinger mit großem Wurf

Letztes Wochenende fanden die Landesmeisterschaften von Vorarlberg in der Turnhalle des UTTC Hörbranz statt. Eine große Überraschung war dabei der Jugendspieler des ASKÖ-Vereins TTC

 Feldkirch Emanuel Bachinger. Emanuel hatte bereits in der Landesliga viele etablierte Spieler geschlagen und sich mit einer hervorragenden Bilanz die Teilnahme an der A-Klasse der Landesmeisterschaften gesichert.

Am Samstag bei den Jugendlichen lief es für Emanuel Bachinger noch nicht so reibungslos. Er musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Luca Kremmel vom UTTC Kennelbach war an diesem Tag der Maßstab für alle.

Am Sonntag startete der Landesligaspieler des TTC Feldkirch mit zwei Siegen in der Gruppe. Gegen Abwehrspezialist Peter Gut zeigte er eine fehlerlose Leistung und zog so in das Viertelfinale ein. Jetzt stellte sich ihm eine weitschwierige Aufgabe. Mit Stefan Bozic, vielfacher  Landesmeister und ehemaliger Bundesligaspieler, lieferte sich Emanuel ein dramatisches Fünf-Satz-Match. Mit einigen spektakulären Bällen beendete der Jugendspieler das Match 3 zu 2  nach Sätzen für sich. Im Halbfinale gegen Daniel Schwärzler, die Überraschung des Tages, sahen die Zuschauer eine fehlerlose Leistung des Feldkirchers. 3 zu 1 nach Sätzen ging diese Partie an ihn. Der Gegner im Finale war kein Geringerer als Markus Jäger, einer der erfolgreichsten Spieler in Vorarlberg. Überraschend schnell zog Bachinger mit 0 zu 2 nach Sätzen davon. Mit der gewohnten Ruhe fand Jäger in sein Spiel und glich zum 2 zu 2 nach Sätzen aus. Im fünften Satz gelang es Bachinger sich abzusetzen und diesen Vorsprung ins Ziel zu bringen.

Der ASKÖ Vorarlberg gratuliert Emanuel Bachinger zu dieser großartigen Leistung. Wir wünschen Dir weiterhin viele Erfolge, die wie wir wissen, auch auf deinem tollen Trainingsfleiß beruhen. Mach weiter so.