Lions Cup am 2.3.2013

Mit der Austragung des diesjährigen Lions Cup am Samstag, 02.März 2013 durfte der Shotokan Karate Club bereits im ersten Quartal des Jahres ein schönes Turnier veranstalten...

Rund 485 Nennungen von 34 Vereinen aus Italien, der Schweiz, Deutschland und Österreich - incl. sieben Vereine aus dem Ländle - gingen in den verschiedenen Altersstufen und Disziplinen an den Start und bemühten sich um die Pokale und Medaillen.


Die sportlichen Wettkämpfe zogen die etwa 700 Besucher ebenso in ihren Bann, wie die überwiegend in frühlingshaftem GRÜN gehaltene Dekoration der Sporthalle. Wir sind daher überzeugt, dass die Austragung des Lions Cup eine Bereicherung und Gelegenheit für die jungen Karatekas bot, um ihren Trainingsfleiß im Turnier erfolgreich für die kommenden Turniere im In- und Ausland umzusetzen. In rund 60 Kategorien wurden die Medaillen und Pokale vergeben. Davon überzeugten sich ua LT-Vizepräsid. Ernst HAGEN, Bgm. und LT-Abg. Dr.Kurt FISCHER, Sportreferent LT-Abg. Bernd Bösch, weiters der Leiter der Sportabteilung MGde Lustenau Franz KULLICH wie auch Sponsorenvertreter Hermann MORSCHER (Fa.SIMO) oder Andreas SCHNEIDER (die Küche in Fußach) persönlich.

 

Aus Vorarlberger Sicht gab es zahlreiche Sieger, die Lokalmatadoren Rene GRATZER (KC Dornbirn und BronzeGewinner bei der Kadetten-EM 2013 in der Türkei), Rebecca RIEDER (KC Götzis und EM-Teilnehmerin) wie auch Bozo LAZAREVIC (KC Lustenau, 2.ter beim I.Champions Cup 2013 in Hard), Eric PFEIFER (KC Lustenau) oder Kristina JOVANOVIC (KC Lustenau, Österr. Nachwuchsmeisterin 2012) ließen nichts anbrennen und gewannen ihre Gewichtsklassen teilweise mit eindrücklichen Ergebnissen.

 

Besonders bei den Nachwuchs-Katabewerben der Jahresstufen U10-U14 gab es teilweise bis zu 25 Starter und somit war höchste Konzentration und bestmögliche Präsentation gefordert, um die nächste Runde zu erreichen.

 

Den Mädchen-Katabewerb U 18 gewann Jutta RATH aus Feldkirchen/Ktn. vor Lela PETROVIC aus Salzburg und der letztjährigen Gewinnerin Lena MAYER aus Vaihingen(D), bei der U 16 Oberstufe erreichte Kristina DELEZAN (KC Dornbirn) als einzige Vorarlbergerin mit dem dritten Platz einen Stockerlplatz. Anna ABERER (KC Lustenau) wurde fünfte.

 

Aus Vorarlberger Sicht trugen sich Dornbirn als Gesamtsieger mit 23 Med. vor Lustenau, Götzis Mäder, Feldkirch mehrfach auf der Siegerliste ein. Zu den sportlichen Ergebnissen darf ich gerne auf die Ergebnislisten im Anhang verweisen.

Um eine Sportveranstaltung reibungslos über die Bühne zu bringen, bedarf es des Einsatzes zahlreicher ehrenamtlicher Helfer. Über 50 Vereinsangehörige aus Lustenau waren unter der Leitung von KC Lustenau Präsi Eckart Neururer und Bundestrainer Dragan Leiler im Einsatz und garantierten einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Auch wurde der vorgegebene Zeitplan optimal eingehalten und laufend angepasst, sodass keine Leerläufe entstanden.

 

Der Karate Club Lustenau versucht laufend, bei der Durchführung der Sportveranstaltungen bestmöglichen Service sowohl für Sportler wie für die Zuschauer zu bieten. Die Information der laufenden Bewerbe auf den vier Kampfflächen erfolgte für die Besucher mittels großen LED-Schirmen an der jeweiligen Kampffläche und über die Beamter-Leinwand der Halle.


Wir bedanken uns ganz besonders bei den zahlreichen Sponsoren, die durch Warenlieferungen Transparente unsere Preisgestaltung sowohl beim Nenngeld wie auch im Wirtschaftsbereich familienfreundlich gestalten ließen!

 

Ich danke allen Kampfrichtern, Trainer und Helfern nochmals ganz herzlich, dass das Turnier in Ruhe und optimaler Zeit durchgeführt werden konnte. Die ersten Rückmeldungen der teilnehmende Vereine waren voll des Lobes und versprachen, den Lions Cup 2014 wieder zu besuchen!

Text: Shotokan Karate Club Lustenau