Hopsi Hopper im Frastanzer Wald

Die Natur bietet sehr umfangreiche Bewegungsmöglichkeiten. Hopsi Hopper und Diplom Forstwirt Rajko Schermer erkundeten aus diesem Grund den Frastanzer Wald mit den Kindern des Kindergarten Einlis. Schon auf dem Weg ging es über Holzpolter und steile Hänge. Dann bahnten sich alle einen

Weg durch das Unterholz. Dabei wurden verschieden Tiere gesichtet. Im kleinen Seilgarten bewiesen alle Armkraft und Mut sowie Geschicklichkeit.

Kinder sollten möglichst ein großes Angebot an Bewegungsmöglichkeiten vorfinden. Die Natur bietet dazu sehr gute Möglichkeiten. Jeder Baumstumpf ist ein potentieller Schwebebalken und der federnde Waldboden mit Moos und Laub ersetzt die Matten.

 

Die Bewegungsausbildung von Kindern sollte polysportiv sein. Spezialisierungen sollten erst im Alter von 10 Jahren oder älter erfolgen.Diese Bewegungsstunden wurden finanziert durch die Aktion „Kinder gesund bewegen“ im Rahmen der „Fit für Österreich“ Initiative. Diese wurde ins Leben gerufen vom Sportministerium und den drei Sportdachverbänden und mit umfangreichen Mitteln ausgestattet. Jede Volksschule und jeder Kindergarten haben dadurch die Möglichkeit, kostenlose Bewegungsstunden zu erhalten. Diese können für ein Spielefest der Schule oder für die stundenweise Bewegungsförderung einzelner Klassen eingesetzt werden. Die Aktion läuft noch bis 2014.

Weitere Informationen und Anmeldungen

Mag. Elisabeth Summer-Jetzinger, BEd

ASKÖ „Fit für Österreich“ Koordinatorin

Tel.: 0676 – 84746469

E-Mail: elisabeth.jetzinger@askoe.at