"Die tägliche Turnstunde"

Liebe Obfrauen, Obmänner, Trainer, Ehrenamtliche, Väter und Mütter! Die Österreichische Bundes-Sportorganisation, die Dachorganisation und Interessensvertretung des österreichischen Sports, fordert die tägliche Turnstunde im Kindergarten, in der Volksschule und in allen weiteren Schultypen! Bundesorganisation und alle Landesverbände der ASKÖ unterstützen diese Aktion.

Unsere Kinder dürfen im Sport nicht sitzen bleiben!
Die Österreichische Jugend ist beim Alkohol- und Nikotinkonsum und bei der Fettleibigkeit europaweit in den Medaillenrängen. Nur mehr 28% der Kinder und Jugendlichen in Österreich betreiben Sport und zwar nur mehr 25% der Mädchen und 33% der Burschen. 28% der Buben und 25% der Mädchen zwischen 6 und 18 Jahren sind übergewichtig oder fettleibig. 40% der Kinder mit Symptomen der Fettleibigkeit im Alter von 7 Jahren weisen diese auch als Erwachsene auf. Mangelnde Bewegung ist die Ursache für viele chronische Krankheitsbilder.
Unter „Turnen“ verstehen wir den Spaß an Bewegung und körperlicher Betätigung. Unsere Kinder brauchen Bewegung, damit sie gesund und fit bleiben. Bewegung steigert nicht nur die körperliche sondern auch die geistige Fitness. Den KindergärtnerInnen und VolksschullehrerInnen müssen täglich ExpertInnen aus dem Sport zur Seite gestellt werden.

Setzen wir gemeinsam ein starkes Zeichen für die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen!
Als die Bewegung für mehr Bewegung.

Mit nur einer kleinen Bewegung – Ihrer Unterschrift – sorgen Sie für mehr Bewegung an Österreichs Schulen, und helfen mit, unsere Kinder gesünder zu machen.

Unterschreiben Sie jetzt!

 

Wie kann man sich eintragen: entweder per Internet unter www.turnstunde.at (Name, PLZ und Ort, dazu eine mail-Adresse, auf die ein Bestätigungsmail kommt, mit dem man seine Unterschrift endgültig frei gibt), oder per Unterschriftenlisten (auf www.turnstunde.at downloadbar).

Wichtig: die Aktion läuft bis Jahresende und unterzeichnen können alle Personen ab 10 Jahren!

Unterschriftenlisten könnt ihr in die Bundesorganisation schicken oder direkt an die BSO, dort werden die händisch getätigten Unterschriften ins System eingegeben.

Dieser Text wurde erstellt aus Infoschriften der BSO und der BO der ASKÖ.