Main area
.

News der ASKÖ Vorarlberg

Sommerschließung Geschäftsstelle

Sommerschließung Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist vom 26.7. bis zum 22.8.2021 nicht besetzt.

In dringenden Fällen stehe ich unter

Tel: +43 664 731 216 01 auch WhatsApp zur Verfügung.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer.

Rajko Schermer


Quelle: Pixabay 16.7.2021 8:30 Uhr

Wir suchen dich in ganz Vorarlberg

Stellenausschreibung - Projektbetreuung Kinder gesund bewegen

Der ASKÖ Landesverband sucht eine/n neuen/n Projektbetreuer/in in Teilzeit (5-20h) Beginn: 1.9.2021 bis 31.8.2022. Die ASKÖ ist an einer Weiterbeschäftigung interessiert. Voraussetzungen sind dafür unter anderem gute Leistungen und die Weiterführung des Projektes. Das Projekt läuft seit 13 Jahren und ist immer weiter gewachsen.

 Aufgabengebiet:

  • Umsetzung der bundesweiten Initiative „Kinder gesund bewegen“ des Sportministeriums
  • Durchführung von Bewegungseinheiten in Kindergärten und Volksschulen (inkl. Terminvereinbarung mit der Institution und Vorbereitung der Einheiten (Stundenbilder, Videos), Eingabe in die Datenbank
  • Die Bewegungsstunden finden meist vormittags (Unterricht) statt.

Wir suchen Übungsleiter in allen Regionen Vorarlbergs (z. B. Montafon, Bregenzer Wald, Rheintal). Der Einsatz erfolgt möglichst in den Volksschulen und Kindergärten in der Nähe ihres Wohnortes.

mehr

weitere Förderungen für Vereine NPO Fond für 2021

weitere Förderungen für Vereine NPO Fond für 2021

  • Die Anträge sind ab 8. Juli bis 15. Oktober 2021 für die Zeitspanne der Monate Jänner bis Juni 2021 möglich.
  • Die Antragsstellung wird wieder über die bestehende Plattform npo-fonds.at möglich sein. Bestehende Vereinszugänge können dazu weiterhin verwendet werden.
  • Grundsätzlich gilt: Gefördert werden 100% der förderbaren Kosten und der Struktursicherungsbeitrag, wobei der Zuschuss immer mit dem Einnahmenausfall begrenzt ist. Der Einnahmenausfall wird in der Regel wie folgt berechnet: Einnahmen von 1.1. bis 30.6.2019 minus Einnahmen von 1.1. bis 30.6.2021
  • Neu: Kosten für Covid-19-Tests können unter bestimmten Bedingungen bis 12.000 Euro auch außerhalb des Einnahmenaus-falls gefördert werden.
  • Außerdem gilt: Die Zuschusshöhe ist mit 1,8 Millionen Euro begrenzt. Dieser Betrag gilt bei verbundenen Organisationen als gemeinsame Höchstgrenze. Die Zuschusshöhe muss mindestens 500 Euro betragen. Wenn die errechnete Förderung unter diesem Betrag ist, wird kein Zuschuss ausbezahlt. Eine Ausnahme sind hier die Covid-19-Testkosten, für die eine Untergrenze von 100,- Euro besteht.
  • Wichtig: Struktursicherungsbeitrag beträgt 10% der Einnahmen 2019 und ist mit 150.000 Euro je Organisation begrenzt.

Quelle: Pixabay 19.5.2021 8:03 Uhr

Die aktuell beste Medizin: Beweg dich, mach Sport!

ASKÖ-PRESSEAUSSENDUNG, 18.05.2021        

Aktuelle ASKÖ-Corona-Studie zeigt die Bedeutung von Bewegung und Sport sowie das Bewegungsverhalten in Österreich im Vergleich zu 2020

 Der Sport-Dachverband ASKÖ und sein Präsident Hermann Krist präsentierten eine aktuelle bei Triple M (Matzka- Markt und Meinungsforschungsinstitut) in Auftrag gegebene Studie. Mittels Online-Befragung wurden im April 1010 repräsentativ ausgewählte Personen in Österreich von 16 bis 74 Jahren befragt (max. Schwankungsbreite +/- 3,1%). Ausgangspunkt war eine Ersterhebung in der ersten Welle der COVID-19-Pandemie in Österreich im April 2020. Die damals erhobenen Daten und Auswirkungen sowie den Umgang mit ihnen nach einem Jahr zu vergleichen, war das Ziel der aktuellen Umfrage, die Umfrageleiterin Christina Matzka vorstellte. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

Corona-Krise stresst jeden Zweiten

48% der Österreicher*innen fühlen sich sehr bzw. etwas gestresst, gegenüber 2020 ist das ein nochmaliger Anstieg um 4%-Punkte. Vor allem jene sind gestresst, die im Job, in Karenz oder aufgrund von Corona arbeitslos geworden sind (52%) und noch mehr jene, die sich in Ausbildung befinden (75%). Bei letzteren beträgt der Anstieg gegenüber 2020 gar 10%-Punkte.

mehr

Kooperationsaufruf Wir.GegenHass

Kooperationsaufruf Wir.GegenHass

Jetzt mitmachen:
Der Startschuss für die österreichweite Initiative Wir.GegenHass ist gefallen! Armin Assinger, Dirk Stermann, Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer, Hermann Nitsch, Justizministerin Alma Zadić, Innenminister Karl Nehammer und viele andere setzen ein Zeichen für eine hassfreie Gesellschaft und nehmen an der Initiative teil. Machen auch Sie mit!

mehr

Aktuell

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |